Deutsch | English
AGB
Impressum
Kontakt
Datenschutz
Historie Leinen Newsletter Kontakt Impressum AGB
Seite empfehlen

Historie

Bernhard NordmeyerAlles begann mit der Fertigung von Aussteuerwäsche. Eine Hochzeit ohne gut gefüllte Wäschetruhe war bei den "begüterten" Familien undenkbar. Schon der Begriff leitet sich von der bevorzugten Käuferschicht der damaligen Zeit ab. Man saß auf Gütern oder Schlössern und hatte kaum eine Möglichkeit, für den gehobenen Bedarf einzukaufen oder selbst zu fertigen.

Da der Wunsch nach individueller Kennzeichnung und als Beleg für die eigene Herkunft eine große Rolle spielte, wurde die Aussteuer gerne mit dem Adels- oder Familienwappen geziert.

So entstand die Gebildweberei zunächst auf Handwebstühlen. Es wurden in technisch sehr aufwendigen Schritten Adelswappen - als Gebild- in Tafeltücher eingewebt. Dass dafür nur das feinste Leinen als Rohstoff in Frage kam, verstand sich von selbst.

Mit Beginn des Zeitalters der mechanischen Weberei wurde in dem Bielefelder Werk der Firma Nordmeyer & Kortmann feinste Bettwäschestoffe sowie Tisch- und Küchenwäsche aus Rein- und Halbleinen in den bekannt gewordenen Bielefelder Qualitäten hergestellt. Der Begriff "Bielefelder Leinen" steht schon seit Beginn des 19. Jahrhunderts für hervorragende Qualität weltweit.

Als besonderer Schwerpunkt galt mehr denn je die Anfertigung von Wappentischzeug.

Mitglieder zahlloser Adelsfamilien in ganz Europa und Übersee, sowie Botschaften und Hotels zählten zu der immer größer werdenden Kundschaft.

Die Berücksichtigung spezieller individueller Wäschewünsche ihrer Kunden, gepaart mit besten Qualitäten und in sorgfältigster Ausführung ist das besondere Anliegen der Familie Nordmeyer, die heute in 5. Generation das Unternehmen führt.

Gegründet wurde das Unternehmen Anfang 1862 von Bernhard Nordmeyer und Kurt Kortmann. Seit 1880, nach dem Tode des Mitbegründers Kortmanns, ist das Unternehmen im alleinigen Besitz der Familie Nordmeyer.

Die Söhne von Bernhard Nordmeyer, Otto und Erich Nordmeyer, führten nach seinem Tode im Jahre 1901 die Firma fort. Nach dem Tode Otto Nordmeyers (1927) führten Erich und dessen Sohn Gerhard, der 1928 in die Firma eintrat, diese gemeinsam weiter. Gerhard Nordmeyer leitete 50 Jahre in dritter Generation die Weberei und Wäschefabrik mit Standort in Bielefeld. Der Tradition des Leinens hatte sich Gerhard Nordmeyer verschrieben, ihr galt sein Engagement. Er wurde am 1. Mai 1906 geboren. Seine Ausbildung erhielt er an der Webereischule in Sorau/Niederlausitz, dem renommiertesten Leinen Institut in der damaligen Zeit.

Gerhard Nordmeyer1940 trat Dipl. Ing. Günther Nordmeyer, Sohn von Otto Nordmeyer, in die Firma ein. Gemeinsam mit Gerhard Nordmeyer führte er diese 20 Jahre lang bis zu seinem Ausscheiden Anfang der 70er Jahre.

Im zweiten Weltkrieg wurden die Betriebsgebäude bei einem Bombenangriff zerstört. Gerhard und Günther Nordmeyer, Enkel des Firmengründers, haben das Unternehmen wieder aufgebaut. Schwerpunkt blieb neben der Aussteuerwäsche die Damasttischwäsche aus Leinen. Dabei stand der Qualitätsgedanke stets im Vordergrund.

Der heutige Inhaber und geschäftsführende Gesellschafter von Nordmeyer & Kortmann, Textilkaufmann Bernd Nordmeyer, Sohn von Gerhard Nordmeyer und Urenkel des Firmengründers, trat am 1.1.1961 in das Unternehmen ein und führt dieses bis heute.

Als Damastweberei als Produktionsstätte in Deutschland nicht mehr zu halten war, wurde die Produktion 1985 in das Ausland verlegt, und zwar in traditionelle Länder der Leinenweberei wie Italien und Irland.

Birgit NordmeyerMit der 5. Generation knüpfte Birgit Nordmeyer wieder aktiv an die Tradition der Leinenweberei an, allerdings mit neuen Wegen der Vertriebsform, der Möglichkeit sich über das Internet zu informieren und zu kaufen, bis sie Mitte 2014 aus dem Unternehmen ausschied.




Die Fortführung des Unternehmens liegt nun in den Händen der Geschäftsführerin Elke Kaiphas. Ihre jahrzehntelange Erfahrung im Haus stellt sie mit Geschick und Fachwissen in den Dienst der Kunden, die Schönes, Besonderes und Individuelles an Tisch- und Bettwäsche suchen. Bielefelder Qualitäten sind ihr ein Anliegen.